Montag, 3. Oktober 2011

Es war einmal.......

etwas blaues vor langer Zeit.

Leider habe ich dieses Wesen nicht früher
kennen gelernt.
Es wurde sehr dolle geliebt und 
jaaaaaaaaaaa
das sieht man ja auch.


Also er wurde auch schon des öfteren
mal geflickt, außer dem Kopf
war nichts mehr original.

Dieser Körper mit den Fetzen,
so ein armer kleiner Kerl.


* Jetzt ist er bei mir gelandet. *

Er gehört der kleinen Schwester von der Freundinn
eines Arbeitskollegen.
Als er mich fragte ob ich auch einen Teddy
reparieren kann sagte ich erst einmal ja.

Dann sah ich dieses 

** Blaue Wesen **

hmmmmm, was nun.

** Guter Rat war teuer **


Jaaaaaa, da lag er nun mit seinem
treuen Blick und lächelte noch immer.

Der Körper war mal ein Bettlaken 
und irgendwie war nichts mehr heil an diesem geliebten Kerl.

Der Kopf war nur noch eine Art Gase, denn vom Flor
war nichts mehr da.
Nee wirklich rein gar nichts mehr.


Jetzt kam ich echt in
Schwierigkeiten.

Wie soll ich den bloß wieder hin bekommen?
Traurige Kinderaugen sehnen sich nach diesem
armen, geflickten und gefetzten Wesen.

Also ein Stöffchen mußte her, damit er wieder
mit einem freundlichem Lächeln
wieder geliebt werden kann.


Sie brachten mir diesen Stoff,
daraus sollte das neue Teddylein gefertigt werden.
Soooooooo
jetzt musste ich mir was einfallen lassen.

Blau war ja der Stoff, eine Art Trikotstoff.
Sehr weich und auch dehnbar.
Dann sollte der Teddy ohne Gelenke sein,
eben ein Spielteddy.

Dafür hab ich eigentlich ja gar keinen Schnitt.
Arme, Beine und auch den Kopf annähen,
wie mache ich das denn bloß
und beim Füllen darf er auch nicht die
Form verlieren.

Nach vielen Gedanken,
musste der Blaue nun erst einmal zerlegt werden.
Damit ich von Ihm den Schnitt abnehmen konnte.
Arme und Beine mussten demnach wieder
sehr Schlauchförmig werden.
Der Körper quadratisch praktisch gut.

Nicht wirklich die Teddyform die ich kenne.
Was solls, ran an die Nadel und los ging es.
Jeder Stich von Hand, wie alle DBears eben.
Nach einigen Tagen und Versuchen
war es dann soweit.

Na was sagt ihr nun zu diesem
Wesen.


Da ist er nun und ich hoffe
er wird genauso geliebt wie sein
Vorbild.


Morgen wird er dann mal
an meinen Arbeitskollegen übergeben.
Dann weiter an die kleine neue Besitzerin.
Hoffentlich gefällt er Ihr auch,
denn er sieht ja schon anders aus.
(Kinder sind da ja manchmal sehr eigen)


Außer seiner alten Schnauze,
die ich unterlegt habe, ist er jetzt
niegel - nagel - neu 


Er schaut aber doch auch sehr lieb drein,
und der Schnitt ist ja auch identisch
mti seinem Vorgänger.
Demnach müsste der Blaue Kerl früher
auch mal soooooooo
ausgesehen haben.


Ok
bei den Armen und Beinen habe ich mir die
Freiheit heraus genommen und versucht
etwas Form zu geben.
Nicht nur solche Rollen,
denn damit kann man ja nicht laufen
oder etwas fest halten.


So ihr lieben,
bin echt gespannt ob ich den Teddy gut getroffen habe.

So richtig meins ist es ja nicht,
Spielteddys ohne Gelenke,
dann lieber doch die richtigen
DBears.

Über Eure Meinung würde ich mich sehr freuen.
Dann mal noch einen schönen Feiertag
und einen sonnigen Start in die neue Woche.

**  Dirk  **

Kommentare:

  1. I thought you worked a miracle on that bear.
    What ever I'm sure the little girl will be happy.
    Hugs
    Kay

    AntwortenLöschen
  2. Puh, das war ja eine Mission. Rettung in letzter Minute, bevor sich der Kleine ganz aufgelöst hätte.
    Ich denke schon, dass er ein guter Ersatz ist. Ein treuer Begleiter.

    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  3. Dirk, der ist klasse geworden! Der Witz: ich hab das Modell seit letztem November in rosa hier liegen - klaum zu glauben, aber wahr: noch zerfetzter! Da gibt es nur noch Stellen vom der Untertrikotage...

    Dein Bärchen gibt mir wieder Mut.
    Er wird bestimmt sehr geliebt...

    AntwortenLöschen
  4. Also ich find das Bärchen hast Du klasse wieder hin bekommen. Ich glaube die neue Besitzerin wird begeistert sein :o)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Mein erster Gedanke : ohje, der ist ja total hin :-(
    Mein zweiter Gedanke: Blödsinn, der ist bei Dirk und der bekommt den wieder hin.
    Und wie recht ich hatte :-)

    Du hast diesem kleinen Bären wieder zu einen richtigen "habmichliebbärchen" gemacht.
    Ganz tolle Arbeit.

    Viele liebe Grüße

    Birte

    AntwortenLöschen
  6. also ich find, du hast das ganz klasse hinbekommen. wenn ich die kleine besitzerin wäre, würde ich mich riesig freuen.

    liebe grüße
    diana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Dirk,
    das Bärchen hast du super hinbekommen!! Damit machst du bestimmt das Kind glücklich!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  8. Du hast den Bären wieder geheilt würde meine Tochter jetzt sagen. Er sieht super aus. Und ja sie wird ihn bestimmt wieder lieben. Ich habe die Kumquats Puppe meiner Großen so oft flicken müssen, mal hab ich neue Schuhe dafür geordert und wieder dran genäht, mal wurde Facelifting und PoPo Lifting gemacht aber einen Taq war es soweit das ich es alleine nicht mehr heilen konnte. Da musste er zur Kur für 6 Wochen, das war schlimm. Und als er wieder kam war auch nur noch der Kopf der alte , jetzt wird er immer noch geliebt aber vorsichtiger und hat einen Extra Platz zum schlafen damit sie nicht mehr drauf liegt, sie will halt das er mit ihr alt wird. Und meine Große ist jetzt 15 Jahre alt und ihr "Lümmel" fast genauso alt.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  9. "Schluck"....so eine schöne Geschichte...ein bissel traurig, aber doch schön...und hoffentlich mit Happy End ! Ich kann dich verstehen, das du dir noch nicht so sicher bist ob es geklappt hat...obwohl er toll geworden ist, aber...
    Das muß die kleine Maus selbst entscheiden und ich bin gespannt auf die Reaktion.
    Ich an deiner Stelle wäre wohl gern dabei gewesen ;O)
    Ganz liebe Grüße
    die Babs

    AntwortenLöschen
  10. Das hast Du wirklich klasse hingekriegt - die Kleine wird ihr neues altes Bärchen garantiert sofort ins Herz schließen.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Das hast du schön erzählt - eine kleine richtige süße Geschichte!! Und der Bär sieht ja wirklich wieder super aus!! Aber ich bin dennoch gespannt, was das Kindlein dazu sagt. Mein Sohn hatte damals den "Neuen" nicht mehr gewollt - lag nur noch in der Ecke rum, bzw. auf dem Regal. Er hat gesagt, "der riecht so anders" .... :)

    Schöne Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  12. WOW, das ist ja eine Mega Leistung, also ich hätte da resigniert??
    Ich bin total begeistert was Du da erschaffen hast...riesengrosses Kompliment!
    Lieber Gruss Bea

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine süße Geschichte - so ein vielgeliebtes Bärli is schwer zu ersetzen, aber du hast es geschafft - toll ist das blaue Bärchen und es wird bestimmt heiß und innig geliebt werden.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  14. Dirk, ich bin mir sicher, dass er geliebt wird. Dein Bärchen ist dir absulut gut gelungen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. GENIAL-GENIAL-GENIAL!!!Der kleine blaue Bär ist Dir sooo gut gelungen, das wird bestimmt ein Highlight für die Besitzerin, wenn sie ihn in ihre Arme schließen kann. Ich kann mir gut vorstellen, wie schwierig dieser ganze Prozess war und kann nur sagen: CHAPEAU! :o)

    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Tine

    AntwortenLöschen
  16. du hast ihn gerettet. WUNDERBAR!!!

    liebe grüße
    elke

    AntwortenLöschen
  17. Nichts ist unmöglich, das hast du hiermit bewiesen. Ich bin baff, wie toll der Teddy nun aussieht.Der Satz: Der Körper quadratisch praktisch gut- da mußte ich laut lachen. Die Augen von dem Kind hätte ich gerne gesehen. Wunderbar Dirk!

    Gruß Carmen

    AntwortenLöschen